Deutsch   Türkçe   Polski   Française   Español   English   Россию   Български   فارسی   العربية   

WIR ÜBER UNS


SPENDE

PDF Wir sehen die Hintergründe und Ursachen für sexualisierte Gewalttaten gegen eine Frau in unserer Gesellschaft verankert,
die Frauen in vieler Hinsicht benachteiligt und gering achtet.


Unsere Grundhaltung ist parteiisch für Frauen.
Ein Grundsatz unserer Beratung ist, dass die Betroffene von sexueller Gewalt nicht die Verantwortung für den Übergriff trägt.
Wir nehmen in der Öffentlichkeit Stellung, um die unterschiedlichen Formen von sexualisierter Gewalt und deren gesellschaftliche Ursachen deutlich zu machen. Dazu ist LARA in verschiedenen Arbeitskreisen aktiv und arbeitet in Gremien, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit sexueller Gewalt stehen oder sich für die Gleichstellung von Frauen und Mädchen in der Gesellschaft einsetzen.

LARA ist Mitglied im Bundesverband der Frauennotrufe und im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband.

LARA wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

 


SELBSTVERSTÄNDNIS

Betroffene Frauen und deren Bezugspersonen können sich bei uns umfassend und unbürokratisch über die Rechtslage, den Weg der Anzeigenerstattung und ein mögliches Gerichtsverfahren informieren.
Unser Anspruch ist es, sexualisierte Gewalt gegen Frauen als gesellschaftliche Realität zu thematisieren. Hierzu arbeiten wir in unterschiedlichen Arbeitsgruppen mit und versuchen politisch Verantwortliche, MedienvertreterInnen und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren.
Für Kritik und Anregungen sind wir offen.

Informationen zum Beschwerdemanagement

TEAM

Bei LARA arbeiten Psychologinnen, Sozialpädagoginnen und eine Verwaltungsfrau.
Alle Beraterinnen haben eine oder mehrere therapeutische Zusatzausbildungen.
(z.B. Gestalttherapie, Traumatherapie oder Verhaltenstherapie )