Skip to main content
01.08.2017 11:31 Age: 2 yrs
Gruppenangebote

Achtsamkeit und traumasensibles Yoga

Dieser Kurs ist eine Zusammenstellung aus Yogaübungen, Psychoedukation und Achtsamkeitstraining.


Ziel dieses Kurses:

1. durch bewusste, sanfte Körper- und  Atemübungen (aus dem Yoga) das Befinden zu regulieren, sich auszubalancieren und damit die traumaspezifischen Körpervorgängen nicht mehr ohnmächtig ausgeliefert zu sein.

2. durch Psychoedukation die Folgen und Symptome der traumatischen Erfahrung besser zu verstehen.

3. das anzunehmen was Sie derzeit als Traumafolgen spüren, in einer akzeptierenden, dem Buddhismus angelehnten Grundhaltung. Dies kann Ihnen verhelfen seinem Körper und sich selbst freundlicher, mit mehr Verständnis zu begegnen und von der Körperablehnung zur Körperannahme zu gelangen

Der Kurs findet unter erfahrener Anleitung statt in einer geschützten Gruppenatmosphäre mit max. 10 Teilnehmerinnen.

Leitung: Maria Noe, Dipl.Sozialpädagogin, Yogalehrerin und Elisabeth Wessel, Yogalehrerin

Anfängerinnenkurs

Zeitpunkt und Dauer: mittwochs 14:30 - 16:30 Uhr, 10 Termine, wöchentlich

Beginn: 5.9..2018

Wo: in den Räumen von Care & Share, Welserstr. 5-7, 10777 Berlin Nähe Wittenbergplatz

Kosten: 80,- Euro für 10 Termine, ca. 80 % können von der Krankenkasse erstattet werden

Wir bitten um Voranmeldung und Vereinbarung eines Vorgesprächs unter 216 8888 oder per mail an maria.noe@lara-berlin.de

Fortgeschrittenenkurs

Zeitpunkt und Dauer: mittwochs 16:45 -18:15 Uhr, 10 Termine, wöchentlich

Beginn: 5.9.2018

Wo: in den Räumen von Care & Share, Welserstr. 5-7, 10777 Berlin Nähe Wittenbergplatz

Kosten: 80,- Euro für 10 Termine, ca. 80 % können von der Krankenkasse erstattet werden

Wir bitten um Voranmeldung und Vereinbarung eines Vorgesprächs unter 216 8888 oder per mail an maria.noe@lara-berlin.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Maria Noe und Elisabeth Wessel