Deutsch   Türkçe   Polski   Française   Español   English   Россию   العربية   

Begrüßung

Audiodatei

LARA Krisen und Beratungszentrum
für vergewaltigte und sexuell belästigte Frauen

bietet unbürokratische Hilfen für Frauen, Mädchen und Trans*Personen nach dem 14. Lebensjahr, die eine Vergewaltigung, sexuelle An und Übergriffe und sexuelle Belästigung erfahren haben. die Beraterinnen von LARA gehen auf Ihr Anliegen ein und nehmen Sie ernst. 
Grundsätzlich ist die Unterstützung vollkommen unabhängig davon, ob Sie die Tat(en) zur Anzeige gebracht haben oder nicht, aber Mitarbeiterinnen von LARA können Ihnen bei der Entscheidung behilflich sein, ob Sie die Tat(en) zur Anzeige bringen wollen. Hierzu gibt es auch die Möglichkeit einer kostenlosen Rechtsberatung durch erfahrene Anwältinnen.

Die Unterstützung ist unabhängig davon, wie lange die Taten zurück liegen und von wem sie begangen wurden. Sebstverständlich stehen die Mitarbeiterinnen unter Schweigepflicht.

Veranstaltung zum EHS-Antrag (Fond sexueller Missbrauch)

Für Frauen, Mädchen und Trans*Personen, die in erster Linie von sexuellem Misbrauch betroffen sind, weisen wir auf die Fachberatungsstelle Wildwasser hin.

Sie finden unsere Beratungsstelle in
10777 Berlin Schöneberg
Fuggerstraße 19

Telefonische Hotline 030 2168888

U-1, U2 Wittenbergplatz
U4 Viktoria Luise Platz
Bus M46 Motzstraße

Beratung und telefonische Hotline, Terminvergabe
Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr
In Krisensituationen können Sie auch ohne Terminvereinbarung bis 17 Uhr direkt zu LARA kommen. Melden Sie sich wenn möglich vorher telefonisch an.
Sie können auch eine weibliche Begleitperson mitbringen.
Bitte beachten Sie, dass während der Öffnungszeiten Männer keinen Zutritt zu den Räumen von LARA haben